Informationen zu Mitgliedsbeiträgen

Liebe Mitglieder,

an erster Stelle möchten wir uns bei euch für eure Loyalität, für euer Verständnis und eure Geduld in diesen schweren Tagen bedanken. Selbstverständlich unterstützen wir alle behördlichen Maßnahmen, um den Corona-Virus einzudämmen.

Seit November ruht der Sport zum zweiten Mal und damit erreicht uns in der Geschäftsstelle immer häufiger die Fragen: 

Warum zahlen wir weiterhin Mitgliedsbeiträge?
Warum gibt es keine Erstattungen?
Warum reduziert der Vorstand nicht die Beiträge?
Wie wird in der Zukunft mit den Beiträgen umgegangen?

Diese Fragen möchten wir gerne beantworten.

 

Warum werden weiterhin Mitgliedsbeiträge eingezogen?

Als Solidargemeinschaft dienen die Mitgliedsbeiträge der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszweck und der Deckung der anfallenden Kosten. In anderen Bereichen, z.B. Mitgliedsbeiträge im Fitnessstudio, zahlt man, um eine Gegenleistung zu erhalten.

Wir haben nicht nur organisatorische Aufgaben zu erfüllen. Auch soziale und finanzielle Aspekte fordern uns gerade heraus. Uns fallen viele Einnahmequellen, wie Kursgebühren, Rehasporteinnahmen oder Eintrittsgelder weg. Viele Kosten bleiben aber bestehen. Dazu gehören Betriebskosten für die Sportstätten, Verbandsbeiträge oder Gehälter für die fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ohne eure Beiträge sind die laufenden Kosten kaum zu bezahlen.

 

Warum gibt es keine Erstattungen?

Da eine Erstattung der Beiträge in unserer Satzung nicht vorgesehen ist, würde diese die Gemeinnützigkeit des Vereins stark gefährden. Das wollen wir und sicher auch ihr nicht. Allerdings verstehen wir natürlich auch, dass Mitglieder in einer finanziell angespannten Lage sein können. Bevor es zu Rückbuchungen oder Ähnlichem kommt, setzt euch bitte mit unserer Geschäftstelle in Verbindung, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

 

Warum reduziert der Vorstand nicht die Beiträge?

Laut Satzung darf der Vorstand nicht über die Beiträge entscheiden. Dies darf nur die Mitgliederversammlung. Dies führt zur nächsten Frage.

 

Wie wird in der Zukunft mit den Beiträgen umgegangen?

Auf unserer Mitgliederversammlung soll über eine einmalige Reduzierung des Mitgliedsbeitrag diskutiert und abgestimmt werden. Wann die Versammlung stattfinden wird, ist leider noch nicht klar. Wir haben den 19. März 2021 angepeilt.

 

Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr jederzeit unsere Geschäftsstelle per E-Mail anschreiben. Telefonisch ist die Geschäftsstelle vormittags von 9 Uhr bis 12 Uhr besetzt und donnerstags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr. Persönliche Treffen sind nur im Notfall möglich. Sprecht hierfür mit der Geschäftsstelle einen Termin ab.

Nochmals vielen Dank für euer Verständnis und eure Loyalität.

Euer Vorstand