Aktuelles

News aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Handball | 24.09.2020

Oberliga im Visier

Everswinkel. Sehr wichtige Partien stehen für Everswinkels A- und B-Jugend-Handballerinnen am Wochenende auf dem Programm. Die weibliche C-Jugend dagegen hat den Sprung in die Oberliga bereits geschafft.

Die weibliche A-Jugend tritt am Sonntag um 16.00 Uhr in der heimischen Kehlbachhalle gegen den FC Vorwärts Wettringen an. Beide Teams liegen vor dem letzten Spieltag mit 2:2 Punkten in der Oberliga-Quali hinter dem SC Greven (4:0 Punkte). Die zwei bestplatzierten Teams steigen in die Oberliga-Vorrunde auf. „Das ist ein super wichtiges Spiel, welches wir definitiv nicht verlieren dürfen“, erklärt Trainer Raphael Wierbrügge, „es ist machbar, wir müssen aber unsere komplette Leistung abrufen.“ Zuletzt gab es einen souveränen 36:22-Erfolg beim Schlusslicht in Neuenkirchen.

Die Ausgangslange der weiblichen B-Jugend ist noch besser. Die Mannschaft von Markus Klosterkamp führt nach einem 20:13 (8:8)-Erfolg gegen Greven ihre Vierergruppe aktuell mit 4:0 Punkten an. „Wir leben momentan von unser starken 5:1-Abwehr. Die 13 Gegentore gegen Greven sprechen da für sich“, berichtet der Übungsleiter. Im Angriff können die Mädels noch nicht ihre Leistungen aus dem Training abrufen. Am Samstag um 14.00 Uhr treten die Everswinkelerinnen in Wettringen an. „Ziel muss es sein, das Spiel klar nach Hause zu fahren“, betont Klosterkamp. Bei einer Niederlage müsste gerechnet werden.  

Die weibliche C-Jugend hat den Aufstieg in die Oberliga bereits perfekt gemacht. In einer Runde mit sechs Mannschaften landete die Truppe mit 8:2 Punkten und 113:70 Toren auf einem guten zweiten Rang. „Insgesamt hat die Mannschaft ein sehr gutes Mannschaftsgefüge. Mit dem so souveränen Aufstieg hätte ich aber nicht zwingend gerechnet, da wir – trotz der guten Mischung – einige sehr junge Spielerinnen dabei haben.“, erklärt Markus Klosterkamp, „wir müssen – bei aller individuellen Klasse – am strukturierten Angriffsspiel noch arbeiten.“

 

Foto: Die weibliche C-Jugend mit den Mannschaftsverantwortlichen Lean Kamphans (v.l), Tina Eikel und Markus Klosterkamp.

[Bild: D1 Jugend 2020 / 2021]

Fußball | 22.09.2020

Riesen Freude bei den D1 Jugendlichen der Fußballabteilung!

Auf Vermittlung der Eltern Ingo Frerich und Florian Wolf konnten Provinzial Lepper und Elektrotechnik Wolf als Sponsoren für die D1 gewonnen werden. 

Mit unserem Ausstatter Sport Uno konnte ein interessantes Paket geschnürt werden, so dass die D1 nun in einem runderneuerten Outfit in die Saison starten konnte. 

Die D1 und der SC DJK bedanken sich an dieser Stelle für ein erneutes Sponsoring der beiden Firmen! 

Nach einer unglücken Auftaktniederlage gegen die JSG Beelen/Greffen, feierte die D1 zwei Kantersiege gegen SG Sendenhorst und den VfL Sassenberg. 

Am kommenden Montag (28.09.) kommt es gegen Füchtorf zum direkten Duell um den 3. Tabellenplatz. 

Anstoß ist um 17:45 Uhr am Sportpark Wester !  

1. Volleyballfrauen SC DJK - Trikotsponsor Stefan Batkowski und Trainer Michi Meyering
Volleyball | 18.09.2020

1. Frauenmannschaft geht mit „Klarsicht“ in die neue Saison

Die 1. Volleyball-Frauenmannschaft präsentiert - fast noch rechtzeitig zum Saisonstart - ihre neuen Trikots am Donnerstagabend.

Sponsor Stefan Batkowski, Inhaber der Klarsicht Gebäudereinigung, erschien mit dem neuen Trikotsatz zum Trainingsabend im Vitus Sportcenter. Nach erfolgter Übergabe bedankte Mannschaftsführerin Rabea Kluck mit einem kleinen Präsent bei ihm.

Trainer Michi Meyering hofft, dass seine Frauen, ganz getreu des Sponsormottos, mit klarer Sicht und einigen Siegen eine saubere Saison hinlegen. 
An dieser Stelle noch einmal ein persönliches herzliches Dankeschön vom Volleyballteam an Stefan Batkowski und sein Klarsicht-Team!

Axel Korn

Tennis | 17.09.2020

Infos zur Winterrunde 2020/21

Liebe TennisspielerInnen,

wir freuen uns euch ab diesem Winter die Möglichkeit der Online-Buchung anbieten zu können. An der linken Seite könnt ihr unter Tennishalle die aktuellen Reservierungen sehen und  direkt eine Anfrage stellen.

Desweiteren hat sich beim Flyer, der rumgeschickt wurde, der Fehlerteufel eingeschlichen. Durch einen Übertragungsfehler wurde dort der falsche Zeitraum angegeben.

Die Tennishalle kann vom 5. Oktober bis zum 2. Mai abonniert werden. Wir bitten hier um Entschuldigung.
Den aktualisierten Flyer kann man sich HIER runterladen.

[Bild: Herbstcamp 2019]

Fußball | 17.09.2020

Herbstcamp abgesagt

Liebe Spielerinnen,
liebe Spieler,
liebe Eltern,

schweren Herzens hat sich das Orgateam des Herbstcamps dazu entschieden, das diesjährige Herbstcamp aufgrund der Coronaproblematik ausfallen zu lassen.

Es tut uns sehr leid, aber die zu erfüllenden Bedingungen sind nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand umsetzbar.

Wir hoffen alle, dass die Bedingungen sich schnellstmöglich ändern und wir im nächsten Jahr das Herbstcamp wieder wie gewohnt durchführen können.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Euer Orgateam (Karsten, Rüdiger und Florian)

[Bild: Pixabay | Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig]

Fußball | 14.09.2020

Keine Hallensaison im gesamten westfälischen Amateur- und Jugendfussball

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) wird in diesem Winter keine Hallenturniere im Jugend- und Amateurfußball genehmigen.

Die ständige Konferenz hat am 12. September 2020 mehrheitlich beschlossen in diesem Winter komplett auf die Hallenrunde zu verzichten.

Mehr dazu direkt beim FLVW

1. Männer 2020/21
Volleyball | 14.09.2020

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Volleyball-Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel-SG Sendenhorst

Ab dieser Saison nur noch eine Mannschafft

Nachdem es in den vergangenen Jahren zwei Teams der Spielgemeinschaft gegeben hat, die zeitweise sogar in derselben Liga spielten, hat sich das erfolgreiche Modell jetzt auf eine Mannschaft reduziert. Hintergrund ist, dass in Sendenhorst inzwischen wieder so viele Volleyballspieler zur Verfügung stehen, dass es für eine vereinseigene Mannschaft reicht. Zur Komplettierung haben - mit Zustimmung des SC DJK - zwei Spieler die Vereinszugehörigkeit gewechselt.

Einen anfänglich durchwachsenen Saisonauftakt, mit allerdings sehr klarem Ausgang, legte die Everswinkeler Volleyball-Männerspielgemeinschaft mit der SG Sendenhorst hin: Das Team gewann mit 3:0 (25:20, 25:10, 25:12) gegen den Bezirksliganeuling TVE Ahlen.

Der Gegner, der die letzten Jahre im Hobby-Bereich gespielt hatte, trat mit einigen alten Bekannten aus früheren Bezirksligazeiten an. Verstärkt mit Nachwuchsspielern, verschaffte er sich bereits in der Aufwärmphase Respekt, der sich auch noch über den ersten Satz (25:20) erstreckte. Dann aber zeigte sich der Vorteil einer kaum veränderten und somit gut eingespielten Mannschaft der Spielgemeinschaft.

Es folgten zwei glasklar gewonnene Sätze, die mit 25:10 und 25:12 endeten. Auch etliche taktische Wechsel auf Ahlener Seite und die Finten einiger erfahrener TVE-Spieler änderten daran nichts.

Insbesondere die Blockschwäche des TVE ließ ein erfolg- und punktreiches Angriffsgeschehen der SG zu. Als einziges Manko machte Spielertrainer Jörg Jestädt die eigenen Aufschläge aus: „Hier wurden deutlich zu viele unnötige Fehler gemacht“ äußerte er sich nach dem Spiel, war aber dennoch zufrieden mit „einem runden Spiel.“

Axel Korn

Frauen_Schweinchenturnier
Volleyball | 06.09.2020

Unglücklicher Saisonauftakt der 1. Volleyball-Frauen des SC DJK Everswinkel

Nach dem vorzeitigen Abbruch der vergangenen Saison, war die 1. Volleyball-Frauenmannschaft des SC DJK Everswinkel heiß darauf, endlich wieder auf das Spielfeld zurückkehren zu können.

In dieser Saison tritt sie wieder als Vereinsmannschaft an, die Spielgemeinschaft mit der DJK RW Alverskirchen wurde im beiderseitigen Einvernehmen beendet. Der Auftakt ging mit zwei knappen Satzverlusten 0:3 (12:25, 24:26, 25:27) in die Hose.

Mit der 2. Frauenmannschaft aus Sendenhorst stand den Everswinklerinnen ein bekannter, aber keinesfalls leichter Gegner gegenüber. Was die Frauen der SG Sendenhorst leisten können, zeigten sie im ersten Satz. Mit gut platzierten Aufschlägen und druckvollen Angriffen gewannen sie den ersten Satz klar mit 25:12.

Im zweiten Satz lieferten sich beide Mannschaften dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Frauen aus dem Vitusdorf fanden endlich ins Spiel und profitierten vielen personellen Wechseln auf der gegnerischen Seite. Nach einer 18:15-Führung konnten sich die Everswinkler Damen sogar mit 24:19 absetzen. Danach kam ein unerklärlicher Leistungseinbruch, sodass dieser Satz an die Frauen der SGS ging (24:26).

Dieser, aus eigener Sicht, unnötige Satzverlust brach jedoch keineswegs Siegeswillen und Kampfgeist der Everswinklerinnen. Sie starteten sie mit neuer Kraft in den dritten Satz, in dem sie sich schnell einen 15:9-Vorsprung erarbeiteten. Doch auch hier gelang es den Frauen der SGS, den Satz noch zu ihren Gunsten zu drehen, sodass es nach 19:20 schließlich zum Gleichstand bei 24:24 kam, den die Everswinklerinnen nicht mehr für sich nutzen konnten. Auch der dritte Satz ging somit mit 25:27 an die Sendenhorsterinnen.
Für Trainer Meyering ist mehr als eindeutig, dass solche Vorsprünge nicht aus der Hand gegeben werden dürfen. Im Laufe der Saison hofft er deswegen auf die Chance, diese Niederlage wieder wettmachen zu können.

Axel Korn

Handball | 05.09.2020

Zweite Mannschaft startet in die Vorbereitung

Vorstellung der Trainer

Everswinkel. Mit neuem Schwung und neuem Trainertrio bereiten sich Everswinkels Landesliga-Handballerinnen auf die neue Saison vor, welche für die zweite Damenmannschaft des SC DJK Everswinkel am  4. Oktober mit einem Heimspiel gegen Münster 08 startet.

Der neue Hauptverantwortliche in der Kehlbachhalle ist Frank Martens, der parallel die weibliche D-Jugend beim SC DJK und die Kreisauswahl betreut. Martens (48 Jahre, Berufssoldat in der Bundeswehrsportschule in Warendorf) wird unterstützt von Britta Stelthove (31, Polizeibeamtin) und Anna Schilling (32, Angestellte beim DHB). „Die Konstellation ist perfekt“, schwärmt Martens von der Zusammenarbeit mit den erfahrenden Oberliga-Spielerinnen. Schilling kümmert sich um die drei Torfrauen. „Wenn eine ehemalige Torhüterin das Torwarttraining gestaltet, werden die Inhalte ideal vermittelt“, betont Martens.  

Die 16 Spielerinnen und das Trainerteam starteten schon Anfang Juni in die Vorbereitung. Die geplante zweiwöchige Pause wurde dann in den Lockdown des Kreises Warendorf vorgezogen. Neben drei Trainingseinheiten stehen seit August auch zahlreiche Testspiele an.  „In der ersten Phase der Vorbereitung haben wir vor allem Einzeltraining durchgeführt. Jetzt erarbeiten wir in Kleingruppen die 6:0-Abwehr. Anschließend konzentrieren wir uns auf den Angriff“, erklärt Martens, der ein großes Augenmerk auf ein schnelles Umschaltspiel legen will.

Das genaue Saisonziel will Martens gemeinsam mit der Mannschaft beim Trainingslager in zwei Wochen feststecken. „Wenn die Mannschaft aber weiterhin so mitzieht und in der Zusammensetzung ohne große Verletzungssorgen zusammenbleibt, sind Britta und ich uns sicher, dass wir oben mitmischen können“, verrät er.

Die Testspiele in Everswinkel im August

09.08.2020, 13.15 Uhr gegen TG Herford

21.08.2020, 20.30 Uhr gegen SC DJK I

22.08.2020, 17.30 Uhr  gegen SC DJK (WJA)

30.08.2020, 14.45 Uhr gegen TSV Ladbergen

 

Foto

Freuen sich über den bisherigen Verlauf der Vorbereitung (v.l.): Anna Schilling, Britta Stelthove und Frank Martens.  

04.09.2020

19. Volksbank Nikolauf abgesagt

Leider muss der für den 5. Dezember 2020 geplante Volksbank Nikolauf Corona-bedingt abgesagt werden. Weitere Infos erhalten Sie hier.