Aktuelles

News aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Corona | 08.05.2020

Wichtige Informationen für den Sportbetrieb zur Coronazeit

Wichtige Informationen für den Sportbetrieb zur Coronazeit beim SC DJK finden Sie hier.

Handball | 07.05.2020

SC-DJK-Jugendhandballer ziehen positive Bilanz nach abgebrochener Spielzeit

Everswinkel. Die Handballer brachen ihre Saison bekanntlich aufgrund der Corona-Krise ab. Da die Spielzeit der Jugendmannschaften Mitte März traditionell schon weit fortgeschritten war, hatte die Entscheidung für die Junioren weniger Konsequenzen als für die Senioren. „Der Vorstand ist auch in diesem Jahr mit den Platzierungen mehr als zufrieden“, erklärte André Henning, stellvertretender Abteilungsleiter der SC-DJK-Handballer, „wir danken den Trainern, Verantwortlichen und vielen Helfern, die den Everswinkeler Nachwuchs zu Höchstleistungen bringen.“ 

Die A-Jugend-Handballerinnen beendeten die zweigeteilte Saison mit 9:5-Punkten auf dem dritten Platz der Verbandsliga. Drei Spiele fielen für die Truppe aus. Die Abstände zum Zweiten Halle (12:4) und zum Vierten Greven (5:11) waren zum Zeitpunkt des Abbruchs aber schon groß. „Ich bin mit dem Verlauf der Saison zufrieden, wir sind nach einer holprigen Vorbereitung schlecht gestartet, sind dann aber richtig in Fahrt gekommen und haben viele Spiele gut gespielt“, berichtete Trainer Raphael Wierbrügge, „aktuell haben meine Spielerinnen einen Trainingsplan.“ Bisher standen drei Intervallläufe und zwei Workouts pro Woche auf dem Programm. Ab dieser Woche werden die Workouts dann virtuell gemeinsam absolviert.

„Trotz eines sehr unterschiedlichen Leistungsniveaus war die Stimmung in der Mannschaft immer super“, betonte Markus Klosterkamp, Trainer der weiblichen B-Jugend und sportlicher Leiter der Jugend. Nach einer sportlich anspruchsvollen Vorrunde spielten die Mädels dann in der Landesliga mit einem dritten Platz und 10:8-Punkten (ein Spiel fiel aus) eine gute Rolle. „Damit bin ich sehr zufrieden“, erklärte Klosterkamp, „wir haben die Heimspiele und die Spiele auf Augenhöhe gewonnen.“

Seine Mädels haben ebenfalls drei bis vier Einheiten auf dem Trainingsplan. Neben Intervallläufen stehen noch Athletik- und mithilfe von DHB-Videos Techniktraining an. Klosterkamp rechnet nicht mit einer baldigen Rückkehr in den regulären Trainingsbetrieb. Er hofft auch, dass vor dem Saisonstart noch genug Zeit bleibt, um ausgiebig in der Kehlbachhalle zu trainieren. „Es ist wichtig, dass wir fit sind, damit das Verletzungsrisiko minimiert wird“, berichtete Klosterkamp.

„Insgesamt bin ich sehr zufrieden, weil die Trainingsbeteiligung in jedem Training sehr hoch war, sodass Britta Stelthove und ich mit den Mädels sehr gut arbeiten konnten“, erklärte der Trainer der weiblichen C1-Jugend Frank Martens, „fast alle Mädels haben sportlich und menschlich einen riesengroßen Sprung gemacht.“ Die Truppe, die weitestgehend in die B-Jugend hoch kommt, schloss die Oberliga mit 9:11 Punkten auf dem vierten Rang ab und wurde Deutscher Vize-DJK-Meister.

Die weibliche C2-Jugend von den Trainerinnen Lea Mueller und Laura Henning schloss die Meisterrunde der Bezirksklasse auf dem zweiten Platz ab. Ohne das vorzeitige Saisonende wäre vielleicht sogar die Meisterschaft herausgesprungen. „Die Mannschaft ist im Laufe der Saison sowohl spielerisch als auch menschlich ein super Team geworden“, resümierten die Trainerinnen.

Schade war der Saisonabbruch vor allem für die weibliche D-Jugend. In der neu geschaffenen Bezirksliga landeten die Spielerinnen von Frank Martens mit 25:5-Punkten und dem besten Angriff der Liga hinter Wettringen auf dem zweiten Rang. Damit hatte die Mannschaft sich für die Westfalenmeisterschaften qualifiziert, die dann ausfiel. „Ich bin natürlich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison“, urteilte Martens.

Die männliche A-Jugend schloss die Bezirksliga-Meisterrunde mit 10:6 Punkten auf einem hervorragenden dritten Platz  ab. Jetzt wäre die Mannschaft von Christian Obens für die Verbands- und Oberliga-Qualifikation bereit gewesen. „Schade, alle waren topfit“, urteilte Obens. Seine Jungs halten sich zurzeit selbst fit.

„Bei der männlichen E- und D-Jugend tut es mir am meisten Leid. Die waren auf einem richtig guten Weg“, erklärte deren Trainer Obens. Er hofft, dass in dieser Phase niemand den Spaß am Handball verliert.

„Wie und wann es mit dem Spielbetrieb weitergeht, steht in den Sternen“, betonte Jugendkoordinator Raphael Wierbrügge, „wir haben einfach den Kontaktsport, deshalb denke ich, dass unserer Sport einer der letzten sein wird, der wieder erlaubt ist.“ Seitens des Vorstandes und der Trainer laufen jetzt natürlich die Vorbereitungen auf die kontaktfreie Trainingszeit.

Volleyball | 06.05.2020

Saisonabschlussparty verschoben

Der neu Termin wird später bekanntgegeben

Ja, schade, aber die aktuelle Situation gibt zurzeit nicht mehr her: Wir verlegen, wegen der Coronakrise, den Termin für die Saisonabschlussfeier auf einen späteren, noch unbestimmten Zeitpunkt.

Sobald wir mehr wissen, lassen wir es Euch hier wissen.

Handball | 04.05.2020

Das Pfingstlager 2020 fällt leider aus!

Handball | 29.04.2020

1. Herren gehen den nächsten Schritt

Wildcard wird angenommen - Aufstieg in die Landesliga

Die erste Herren unserer Handball-Abteilung wagt den Schritt und steigt auf Grund einer Wildcard Regelung in die Landesliga auf. 

Zum Zeitungsbericht der Westfälischen Nachrichten

Die Fußballabteilung hält weiter an Denis Brandt und Frederik Isselhorst als Trainergespann fest. Die abstiegsbedrohte 1. Mannschaft behält damit ihr Trainerteam. Bei der Bekanntgabe musste unser Seniorenobmann Dieter Rengers allerdings erfinderisch werden. 

Fußball | 17.04.2020

Trainer-Duo Brandt und Isselhorst verlängern vorzeitig

Denis Brandt und Frederik Isselhorst bleiben auch in der neuen Saison das Trainergespann der 1. Mannschaft.

Das teilte unser Seniorenobmann Dieter Rengers mit. „Ich hätte die Mannschaft gerne persönlich über diesen Schritt informiert. Das war aber aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich“, so Rengers. Alternativ informierte Dieter Rengers die Spieler via Whats-App-Gruppe.

„Schon im Januar haben wir mit Denis Brandt und Frederik Isselhorst gute Gespräche geführt. Wir freuen uns, weiterhin mit den beiden zusammenzuarbeiten – und zwar unabhängig von der Klassenzugehörigkeit“, so Dieter Rengers.

Fußball | 10.04.2020

Volksbank - Cup 2020

Der SC DJK Everswinkel lädt auch dieses Jahr Ihre Jugendmannschaften der U7- bis A-Junioren zum Saisonvorbereitungsturnier 2020/21 auf unsere Sportanlage Sportpark Wester nach Everswinkel ein.

Das Turnier wird für diese Mannschaften ausgerichtet.

Volleyball | 04.04.2020

Covid-19: Vorzeitiges Ende des Spielbetriebs - Saisonabbruch - Aufstiegsregelungen

Der Versuch einer Chronik ;-)

12.03.2020
Der deutschlandweite Spielbetrieb im Volleyball wurde am Donnerstagabend mit sofortiger Wirkung eingestellt. Die Volleyball-Verbände reagieren damit auf die sich rasant verändernde Situation rund um die Vorkehrungen zur Eindämmung von Covid-19 und erklären erstmals in der Geschichte alle Spielzeiten sowohl im Senioren- als auch Jugendbereich vorzeitig für beendet. Somit ist die Saison auch für die Everswinkler Volleyballmannschaften beendet.

13.03.2020
Der Verein SC DJK Everswinkel schließt alle Sportstätten. Es finden bis auf Weiteres keine Trainings- und Veranstaltungstermine statt.

31.03.2020
Das Präsidium des Westdeutsche Volleyballverband (WVV) hat am vergangenen Dienstag in einer Videokonferenz entschieden, dass die Saison 2019/2020 endgültig abgebrochen wird. Das Präsidium entsprach dabei dem Vorschlag des Verbands-Spielausschusses, der im Vorfeld eine Sonderregelung für die Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021 entworfen hatte.

Diese Regelungen besagen, dass es keine offiziellen Meister in der Saison 2019/2020 geben wird. Während dies keine der Everswinkler Mannschaften betrifft, sieht es bei den speziellen Abstiegs- und Aufstiegsregelungen anders aus. Sie sehen u.a. vor, dass Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs nicht auf einem Aufstiegsplatz waren und rechnerisch noch den ersten Platz bzw. den Aufstiegsplatz hätten erreichen können, das Angebot erhalten, zusätzlich ohne eine Relegation in die höhere Spielklasse aufzusteigen. Diese Situation trifft auf die erste Männermannschaft zu: Sie belegt bei drei verbleibenden Spielen und sieben Punkten Abstand zur Tabellenspitze Platz Drei und hätte folglich noch die Möglichkeit gehabt, Erster zu werden!

Die Mannschaft steht nun also vor der einmaligen Wahl, ohne spielerisches Zutun über den Aufstieg in die Verbandsliga zu entscheiden. Momentan findet hierzu bereits eine Meinungsbildung mannschaftsintern statt und es ist in den nächsten Tagen mit einer Entscheidung zu rechnen. Ewig Zeit bleibt hier nicht, bis zum 19. April muss dem Angebot zu- oder abgesagt werden.

Leichtathletik | 13.03.2020

Trainings- und Wettkampfbetrieb eingestellt

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,
aufgrund der voranschreitenden Verbreitung des Corona-Virus sind ab sofort auch alle Sportstätten geschlossen. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb wird bis zum 19.04.2020 eingestellt. Bei neuen Informationen diesbezüglich informieren wir euch.

Unser Verein | 12.03.2020

Protokoll und Anlagen zur Mitgliederversammlung 2020

Das Protokoll der diesjährigen Mitgliederversammlung am 28. Februar 2020 liegt zum Download vor.
Gleiches gilt für den Geschäftsbericht und die Abschlussrede von Josef Riesenbeck.

Unter Downloads finden Sie alle Dateien.