Enniger 18.05.2013 Mehrkampfsportfest
Fünf Everswinkeler Nachwuchsathleten starteten am Pfingstsamstag beim Mehrkampf in Enniger. Mats Jüttner konnte sich mit einer soliden Leistung in der Top Ten der Klasse M10 platzieren.

Julius Querdel kam nicht ganz an die letzten Leistungen heran, holte aber trotzdem Bronze in der Klasse M11. Auch Aimee Garbe und Rebecca Altefrohne konnten überzeugen und sicherten sich Platzierungen unter den besten Zehn. Für eine Überraschung sorgte Patricia Speer in der Klasse W7, die sie klar gewann und sich den Siegerpokal sicherte.

Rebecca beim Weitsprung

Aimee beim Weitsprung

Patricia mit Pokal

Fünf erfolgreiche Athleten (v.l.): Rebecca, Mats, Aimee, Julius und Patricia
 
Alle Fotos in besserer Auflösung gibt es hier.

Ergebnisübersicht Emsturbos:
Patricia Speer Dreikampf (50 m/Weit/Ball): 445 Pkte (10,3/2,27/7,50) 1. W7
Aimee Garbe Dreikampf (50 m/Weit/Ball): 682 Pkte (9,4/2,85/12,00) 7. W9
Rebecca Altefrohne Dreikampf (50 m/Weit/Ball): 563 Pkte (9,8/2,49/10,00) 9. W9
Mats Jüttner Dreikampf (50 m/Weit/Ball): 493 Pkte (10,1/2,68/17,00) 10. M10
Julius Querdel Dreikampf (50 m/Weit/Ball): 877 Pkte (8,5/3,55/32,50) 3. M11