Everswinkel 29.06.2013 Mini-Olympiade
Rechtzeitig zum Start der 16. Mini-Olympiade in Everswinkel hatten sich die Regenwolken verzogen. Was blieb, war ein teilweise heftiger Wind, der die jungen Athleten vor allem beim Sprint störte.

So mussten die Mädchen W9 ihre Läufe bei Gegenwind von mehr als 3 Meter pro Sekunde austragen. Aimee Garbe verpasste so ihre Bestzeit über 50 Meter Sprint (8,90 Sekunden) deutlich und kam in 9,60 Sekunden ins Ziel. Auch Marina Greshake hatte mit diesen Bedingungen zu kämpfen. Im 50-Meter-Hürdenlauf reichte es daher nur zu 11,09 Sekunden.

Die jüngeren Teilnehmer waren da eher unbeeindruckt. Chaja Leifer glänzte in den Laufdisziplinen der W7, Patricia Speer konnte hier ihre technischen Fähigkeiten ausspielen und siegte im Schlagballwurf mit 12,00 Meter. Gleich vier Siege feierte Mia-Lotta Hamann in der Altersklasse W4.

Einziger Everswinkeler Teilnehmer bei den Jungen war Patrick Lechtreck, der vor allem im Hürdenlauf glänzen konnte und sich dort Rang drei in der Klasse M8 sicherte.

Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Helfer: ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen!
© Günter Kortmann
Chaja (l.) und Patricia (r.) bei Peter.
© Günter Kortmann
Mia-Lotta im Ziel.
© Günter Kortmann
Aimee im Ziel.
© Günter Kortmann
Flieg, Klara!
© Günter Kortmann
Patrick im Ziel.
© Fotos: Günter Kortmann
Alle Fotos in besserer Auflösung gibt es hier.

Gesamtergebnisliste: (hier klicken)