Everswinkel 04.08.2013 Marathon-Vorbereitungslauf
Abseits der üblichen "Haustrecke" Gleichgesinnte treffen, Erfahrungen austauschen, in entspannter Atmosphäre laufen. Das ist das Ziel der Vorbereitungsläufe des Volksbank-Münster-Marathons "On Tour".

Auf Einladung des Lauftreffs "Emsturbos" der Leichtathleten vom SC DJK Everswinkel machte der Volksbank-Münster-Marathon "On Tour" am Sonntag Station in Everswinkel. Everswinkel ist dabei seit Jahren eine feste Größe in der Vorbereitung. Als Vorbereitungslauf für den Volksbank-Münster-Marathon am 8 September 2013 wurde ein langer Vorbereitungslauf von etwa 31 Kilometern durch die schöne Parklandschaft Everswinkels angeboten.

Trotz der Sommerferien und der hochsommerliche Temperaturen nahmen an dem Vorbereitungslauf doch etwa 50 unerschrockene Läuferinnen und Läufer teil. Die Sonne ließ die Begeisterung nicht schwinden, sondern zeigte den Willen der Läufer, auch unter widrigen Wetterbedingungen das Trainingssoll zu erfüllen. Im Ziel nach heißen 30 Kilometern war jeder mit sich zufrieden und voller Stolz auf seine eigene erbrachte Leistung. Dieser Lauf zeigte allen, dass sie das große Ziel, den Marathon in Münster, schaffen können und natürlich auch schaffen werden.

Nach den ersten 20,5 Kilometern konnte man den Lauf beenden, oder eine weitere Ergänzung über 10,5 Kilometer laufen, so dass dann insgesamt 31 Kilometer zusammen kamen. Erfahrene Marathonis des SC DJK Everswinkel und der LG Ems Warendorf führten die Gruppen in unterschiedlichen Leistungsklassen (5:30, 6:00 und 6:30 Minuten pro Kilometer), so dass für jede Leistungsklasse etwas dabei war. Für Getränke während des Laufs und im Ziel war gesorgt. Im Ziel wurde eine kleine Stärkung in Form von Bananen und Melonen gereicht. Freiwillige Helferinnen und Helfer sorgten für die Versorgung der Teilnehmer. Aufgrund der hochsommerliche Temperaturen wurde auf den letzten 5 Kilometern noch ein zusätzlicher Getränkestand, auch mit Cola, eingerichtet.
© Ingolf Ackermann
Vor dem Lauf waren noch alle frisch.
© Text: Ingolf Ackermann; Fotos: Ingolf Ackermann
Alle Fotos in besserer Auflösung gibt es hier.