Berlin 29.09.2013 Marathon
Vier Athleten der LG Ems Warendorf starteten am Sonntag beim BMW Berlin Marathon. Der "Frontrunner" der LG, Steffen Auerswald vom Grundverein TuS Freckenhorst, wollte auf dem bekannt schnellen Parcours, seine persönliche Betzeit endlich unter 2:45 Stunden drücken. So lief er dann bei idealen Witterungsbedingungen flott an und passierte die Halbmarathonmarke bei 1:19:55 Stunden.

Das hohe Tempo konnte er auch in der zweiten Hälfte des Rennens halten und erreichte in 2:42:38 Stunden das Ziel am Brandenburger Tor. "Zähne zusammenbeißen" hieß es derweil für Bert Hußmann (SC DJK Everswinkel), der mit Knieproblemen gestartet war und am Schluss mit 2:55:13 Stunden seine Bestzeit doch deutlich verfehlte.

Claudia Hußmann und Josef Philips hatten anfangs Probleme, Fahrt aufzunehmen. Durch die vielen Teilnehmer in ihrem Startblock war zunächst Schlangenlinienlaufen angesagt. Dann ging jedoch bei beiden die Post ab und er gab am Ende neue Bestzeiten und strahlende Gesichter. Claudia verbesserte sich auf 3:44:05 Stunden und Josef auf 3:45:34 Stunden. Damit sind sie aktuell auch in der Westfälischen Bestenliste unter den Top Ten der W40 bzw. M60 platziert.
© Kerstin Auerswald
Läufer und Fanclub am Flughafen.
© Kerstin Auerswald
Im Hotel .
© Kerstin Auerswald
Steffen mit Begleitschutz.
© Fotos: Kerstin Auerswald
Alle Fotos in besserer Auflösung gibt es hier.

Ergebnisübersicht Emsturbos:
Claudia Hußmann 10 km Straße: 52:27 Minuten
15 km Straße: 1:18:15 Stunden
Halbmarathon: 1:50:02 Stunden
25 km Straße: 2:10:46 Stunden
Marathon: 3:44:05 Stunden
256. W40
Steffen Auerswald 10 km Straße: 37:59 Minuten
15 km Straße: 0:56:54 Stunden
Halbmarathon: 1:19:55 Stunden
25 km Straße: 1:34:52 Stunden
Marathon: 2:42:38 Stunden
21. M45
Bert Hußmann 10 km Straße: 39:36 Minuten
15 km Straße: 0:59:34 Stunden
Halbmarathon: 1:23:59 Stunden
25 km Straße: 1:39:58 Stunden
Marathon: 2:55:13 Stunden
198. M40
Josef Philips 10 km Straße: 52:28 Minuten
15 km Straße: 1:18:15 Stunden
Halbmarathon: 1:50:06 Stunden
25 km Straße: 2:10:56 Stunden
Marathon: 3:45:34 Stunden
136. M60