Aktuelles

News aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Handball | 09.07.2021

Handball-Abteilung mit neuem Ausrüster

Die Handball-Abteilung des SC DJK Everswinkel hat mit Teamsport Otte aus Ahlen einen neuen Ausrüster gefunden. Teamsport Otte verfügt neben dem Stammsitz in Ahlen noch über eine Niederlassung in Sendenhorst.

 
Neu ist dabei, dass Abteilungsmitglieder nicht nur in den Fachgeschäften sondern vor allem auch in einem extra eingerichteten Online-Shop tolle Angebote – viele davon mit Abteilungslogo – erwerben können. Teamsport Otte bietet neben Sportartikeln der bekannten Marken des Handballsports auch eine breite Palette an Streetwear und Fanartikeln an.
Auch Handballfreunde, die keine Abteilungsmitglieder sind, können von den  günstigen Konditionen online profitieren.

 
https://scdjk-everswinkel.verein.store/

Die Gründungsmitglieder des Förderverein Fußball Everswinkel e.V. mit corona-bedingter Abstandsregel: Die beiden Vorsitzenden Anja Kruse und Thorsten Berg (vorne v.r.) sowie (dahinter, v.l.) Clemens Overbeck, Franz Strüber, Marian Mutz, René Kruse, Tom Kruse, Frederik Isselhorst und Dieter Rengers.

Fußball | 01.07.2021

Fußballer gründen neuen Förderverein

Spendengelder sollen Kindern, Jugendlichen und Senioren zugute kommen

Everswinkel. Einen neuen Verein zu gründen, das ist schon ohne Corona ein gutes Stück Arbeit mit vielen behördlichen Akten. Auf Abstand in der Pandemie erst recht. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir ab sofort voll handlungsfähig sind“, sagt Anja Kruse. Sie ist die erste Vorsitzende des neuen Förderverein Fußball Everswinkel e.V. (FFE), dessen Gründungsversammlung bereits am 26. Oktober vergangenen Jahres stattfand. „Der Lockdown im Winter hat uns im bürokratischen Prozess danach natürlich ganz schön ausgebremst“, so Thorsten Berg. Er komplettiert als zweiter Vorsitzender zusammen mit Tom Kruse (Kassierer) und den Beisitzern Dieter Rengers und Marian Mutz den Gründungsvorstand des FFE. Die weiteren Gründungsmitglieder sind Frederik Isselhorst, Franz Strüber, René Kruse und Clemens Overbeck.

Der neue Förderverein Fußball Everswinkel e.V. möchte den Fußballsport im Kinder-, Jugend- und Seniorenbereich im Vitus-Dorf unterstützen: Insbesondere sollen Gelder für Sportkleidung und Sportgeräte, für die Lehr- und Jugendarbeit sowie für Preise bei Turnieren bereitgestellt werden. „Das können ganz konkrete Anschaffungen wie zum Beispiel Wärmedecken für unsere jüngsten Spieler sein, damit sie im Winter an der Seitenlinie nicht mehr frieren müssen, oder aber auch finanzielle Zuschüsse für die Fortbildung unserer Trainer“, so Anja Kruse.

Die Mitglieder im Förderverein Fußball Everswinkel e.V. haben dabei die Wahl, welchen Betrag sie monatlich spenden wollen: In der Kategorie „Champions-League-Club“ zahlen die Förderer 6 Euro im Monat, im „Europa-League-Club“ 4 Euro im Monat und im „Bundesliga-Club“ 2 Euro pro Monat. Zudem sind auch Spenden in freiwilliger Höhe ab 20 Euro im Jahr möglich. „Uns war wichtig, dass sich jeder, der den Fußballsport in Everswinkel unterstützen möchte, nach seinen individuellen finanziellen Möglichkeiten einbringen kann“, sagt Thorsten Berg. Weitere Gelder in die Kassen des Fördervereins sollen zudem Veranstaltungen und Events bringen, die der FFE selbst organisieren will.

Wer Mitglied im Förderverein werden möchte, kann sich die Beitrittserklärung und die Datenschutzhinweise auf der Internetseite der Fußballabteilung beim SCDJK Everswinkel (www.scdjk.de) herunterladen oder sie per Mail (fußball.everswinkel@web.de) oder direkt bei Anja Kruse (Tel. 96 47) und Thorsten Berg (Tel. 37 11 0 96) anfordern.

Leichtathletik | 29.06.2021

Mit 2993 Punkten auf Platz 1

Anna Hegemann und Fridolina Lilienbecker in DJMM Mannschaft erfolgreich

Am Samstag starteten mit Fridolina Lilienbecker und Anna Hegemann erstmals nach der langen Coronapause wieder zwei Leichtathletinnen des SC DJK Everswinkel in einem Wettkampf. Die beiden Mädchen der Altersklasse W12 gingen in der U14 Mannschaft der LG Ems Warendorf beim DJMM-Vorrundenwettkampf  in Münster an den Start. Bei besten Bedingungen startete der Wettkampf mit der 4 X 75m Staffel, in der die Athletinnen des SC DKJ an Position 1 und 4 liefen. In einem spannenden Rennen siegten sie denkbar knapp mit 2 Hundertsteln Vorsprung vor der Staffel der Münsteranerinnen. Mit Bestleistungen im Weitsprung, Ballwurf und dem 75m Sprint sammelten Anna (3,93m Weitsprung, 29m Ballwurf) und Fridolina (3,49m Weitsprung, 12,11 Sek 75m) wichtige Punkte für ihr Team.

Die Mannschaft der LG Ems, die insgesamt aus 5 Mädchen der Altersklassen W12 und W13 bestand, belegte am Ende des Tages den 1. Platz und hofft nun sich mit dem Ergebnis von 2993 Punkten für die westfälische Endrunde im Herbst zu qualifizieren, zu der die acht besten Teams aus ganz Westfalen eingeladen werden.

Leichtathletik | 22.06.2021

Dank an das Trainerteam

Das Trainerteam der Leichtathletikabteilung wurde heute vom Verein mit Präsenten überrascht, mit denen sich der SC DJK für die hervorragende Arbeit vor und auch während der Coronakrise bei seinen Übungsleiterinnen und Übungsleitern bedankt. Niklas Gaspar, Melvin Kinder und Leonie Große bedanken sich und freuen sich sehr über die Anerkennung von Seiten des Vereins.

Natürlich sind die drei auch jetzt nicht untätig und planen bereits an einem Trainingsangebot für die Sommerferien, welches mit Vereinsmeisterschaften in der letzten Ferienwoche seinen Abschuss finden soll. Zudem wollen sie ihr Trainerteam erweitern und nach den Sommerferien endlich auch mit einer Trainingsgruppe ab 7 Jahre an den Start gehen.

31.05.2021

VOLKSBANK-CUP-LAUFSERIE 2021 IN VIRTUELLER FORM

Die Volksbank-Cup-Laufserie findet in diesem Jahr in virtueller Form statt.

Ob einzelne Läufe doch noch in Präsenz stattfinden wird kurzfristig entschieden.

Alle Infos erhaltet Ihr auf der Homepage

Corona | 31.05.2021

Neue Coronaregeln

Inzwischen darf man viele Sportarten wieder durchführen. 

Außen ist Kontaktsport mit bis zu 25 Personen erlaubt (TESTPFLICHT), kontaktfreier Sport ist ohne Personenbegrenzung erlaubt

Innen ist kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 12 Personen erlaubt, jeweils mit Kontaktverfolgung und Test.

Bei Fragen wendet euch an die Geschäftsstelle oder die Trainer/innen.

Fußball | 28.05.2021

Stadtradeln - Komm ins Team Fußball

Die Fußballabteilung des SCDJK Everswinkel startet mit einem eigenen Team bei der Aktion "Stadtradeln".

Komm ins Team Fußball und erhalte die Chance auf ein paar Überraschungsgewinne.

Die Aktion läuft vom 29. Mai bis zum 18. Juni.

Jeder Kilometer zählt...

 

Fußball | 15.04.2021

FLVW-Aktion „Bleib dabei“ auch beim SC DJK Everswinkel

Jugendmannschaften wieder aktiv / Luca-App im Einsatz

Am vergangenen Dienstag stand für die U8-Fußballer des SC DJK Everswinkel ein Fototermin auf dem Trainingsprogramm. Für die FLVW-Aktion „Bleib dabei“ unterbrachen sie kurz ihr Training und stellten sich in Pose. Mit dieser Aktion machen der Verband und der Verein darauf aufmerksam, wie wichtig die Mitglieder in Zeiten von Corona für die Vereine sind. Auch der SC DJK Everswinkel verzeichnet einen Mitgliederrückgang, wenn auch im geringeren Ausmaß als befürchtet.

Wie wichtig der Sport insbesondere für Kinder ist, zeigen die Teilnahmezahlen beim Jugendtraining. Auf Grund der Inzidenz von über 100 im Kreis Warendorf dürfen derzeit pro Gruppe 10 Spieler bis 14 Jahre mit zwei Betreuern Sport treiben. Die Nachwuchskicker müssen dabei viele Vorgaben umsetzen, was bisher reibungslos funktioniert. Auch andere Abteilungen, wie Volleyball, Handball und Leichtathletik nutzen das Platzangebot am Sportplatz, um sich fit zu halten.

Auch die Tennisplätze werden derzeit vorbereitet und könne hoffentlich bald für Einzalspiele genutzt werden. Der SC DJK weist darauf hin, dass man sich an allen geöffneten Sportstätten und an der Geschäftsstelle per Luca-App einchecken kann. Weitere Infos erhält man in der Geschäftsstelle (info@scdjk.de oder 02582/8642)

Handball | 08.04.2021

Handball-Abteilung lockte mit Oster-Olympiade

Endlich mal die Trainer sehen

Everswinkel. Da die Turnhallen im Vitusdorf, wie fast überall, bekanntlich bereits seit November geschlossen sind, ist bei den Hallensportlern Kreativität gefragt. Die Handballabteilung des SC DJK bot deshalb am Karsamstag eine Osterolympiade rund um den Sportpark Wester an.

Spaziergänger und Radfahrer staunten am Samstag nicht schlecht, als sie auf den beliebten Wegen am Sportpark Hütchen, Bälle und Hürden  entdeckten. Insgesamt gab es zehn verschiedene Stationen, an denen kleine Aufgaben absolviert werden konnten. So wurde beispielsweise ein Eierlauf durchgeführt oder es wurden Bälle durch Ringe geworfen.

Durch kleine Variationen sprachen die Übungen sowohl die Kleinsten, als auch deren Eltern oder den älteren Nachwuchs an. „Die Kinder sahen auch endlich mal ihre Trainer wieder“, freute sich Jenny Koza, Trainerin der Minis. Die Übungsleiter hatte sich dafür mächtig ins Zeug gelegt und für jede Station ein Erklärvideo erstellt, welches die Eltern ihren Kindern via QR-Code und Mobiltelefon zeigen konnten.„Wir wollten den Kindern ein Bewegungsangebot ermöglichen. Schließlich haben wir seit November kein Training mehr“, erklärte Ralf Kochmann, Trainer der Bambinis, „jetzt müssen sie springen, laufen, werfen und zielen. Sie schulen somit ihre Koordinationsfähigkeiten und haben gleichzeitig hoffentlich viel Spaß.“  

Die Corona-Regeln wurden natürlich alle eingehalten: Alle Teilnehmer wurden beim Start mit der Luca-App registriert, die Kinder absolvierten die Stationen in ihren Kernfamilien, an jeder Station gab es Desinfektionsmittel und die einzelnen Stationen waren weit voneinander entfernt aufgebaut, sodass jeder überflüssiger Kontakt vermieden wurde.

„Die Teilnehmer waren sehr begeistert“, zog Verena Schindelhauer, Trainerin der Minis, ein erstes positives Feedback: „Die Osterolympiade war über den gesamten Tag gut besucht. Die Abstände konnten aber immer problemlos eingehalten werden.“ 91 begeisterte Nachwuchshandballer hatte sich am Ende eine Medaille aus einer Truhe genommen. 

Handball | 26.03.2021

Everswinkels Handball-Abteilung verlängert mit allen Trainern

Everswinkel. Die Handballer des SC DJK Everswinkel setzen in der Coronazeit auf Kontinuität. „Wir sind hoch erfreut, dass alle Trainerteams der Seniorenmannschaften verlängert haben“, verkündet Abteilungsleiter Stefan König zufrieden.

Bereits in ihre sechste Saison gehen im Sommer Franziska Heinz und Manja Görl, die mit den Oberliga-Damen das Flaggschiff des gesamten SC DJK Everswinkel trainieren. Das Trainerduo wird von Torwarttrainerin Ulrike Nölker unterstützt.

Verantwortlich für die zweite Damenmannschaft in der Landesliga  sind weiterhin Frank Martens, Britta Stelthove und Anna Schilling (alle 2. Saison). Der Trainerposten der neugegründeten dritten Damen bleibt vakant.

Thomas Steinhoff (4. Saison) und Betreuer Uwe Ott machen auch weiter. Die erste Herrenmannschaft hatte nach dem Aufstieg ihre einzige Landesliga-Partie gewonnen.   Ebenfalls verlängert hat Christian Obens (2. Saison seiner zweiten Amtszeit) als Coach der zweiten Herrenmannschaft in der Kreisliga Münsterland. Obens trainiert die Truppe gemeinsam mit Co-Trainer Freddy Schläpfer.  

Die neue Saison hatte im Herbst kaum richtig begonnenen, als sie durch die Coronakrise nach einem oder zwei Spieltagen jäh unterbrochen und später beendet wurde. „Wir hoffen, dass die nächste Saison wieder komplett gespielt wird“, bringt es König auf  den Punkt.  

Der Handballverband Westfalen plant aktuell noch, freiwillige Aufstiegs- und Pokalrunden vor den Sommerferien durchzuführen. Während sich die beiden Herrenmannschaften bereits gegen eine Teilnahme entschieden haben, steht die Entscheidung bei den Damen noch aus.